VOYAGE mit dem 
PINDAKAAS SAXOPHON QUARTETT

Pindakaas Saxophon Quartett

Mittwoch, 29. August
Kirche St. Nikolai

Eine spannende Reise durch die Musikgeschichte: Kompositionen aus Renaissance und Barock, Romantik und frz. Impressionismus bis hin zur Moderne stellen dem Zuhörer das enorme Klangpotential des Saxophons vor. Marcin Langer (Sopransaxophon), Guido Grospietsch (Altsaxophon), Melanie Werner (Tenorsaxophon), Matthias Schröder (Baritonsaxophon)

Der noble Ton ist das Markenzeichen des Pindakaas Saxophon Quartetts. Seit seiner Gründung vor zwanzig Jahren hat es sich in der Musikszene etabliert, auch als Querdenker jenseits gängiger Kammermusikprogramme. 

Mit einem guten Schuss Selbstironie taufte sich das Quartett auf den niederländischen Namen „Pindakaas“ (Erdnussbutter) - die Zuhörer erfuhren, die Geschichte die dahinter steht.

Neben der Musik gab es noch eine kleine Einführung in die vielfältige Welt der Saxophone.

Musikalisch führte die Reise vom Barock bis zur Moderne. Beeindruckend war die Vielfalt, die das Quartett mit ihren Instrumenten zum Klingen brachte. Die Stimmung baute sich wunderbar auf.

www.pindakaas.de

Das Saxophon-Quartett Pindakaas

Blick auf die Bühne

Im Anschluss standen die Musiker für Gespräche zur Verfügung

---

Musik in der Kirche / Veranstaltungen 2012

Musik in der Kirche Wismar e.V. Wismar    -    Impressum | Newsletter